6. Dezember 2017, Nikolaustag


Die langweiligste Geschichte der Welt - vom Fass mit Rum und so.
Die langweiligste Geschichte der Welt - vom Fass mit Rum und so.
DJ Chief T. S. Ellerbäh
DJ Chief T. S. Ellerbäh
Nikolaustag in Ellerbäh - kein Ponyschlecken!
Nikolaustag in Ellerbäh - kein Ponyschlecken!

Am Nikolaustag erzählt man sich in Ellerbäh traditionell die langweiligste Geschichte der Welt. Da ist nix mit Schuhe rausstellen und Naschkram - das Leben ist kein Ponyschlecken! Hier ist sie: Die langweiligste Geschichte der Welt:

Die langweiligste Geschichte der Welt (Teil 1)

Käpt'n Spleen aus FL
Käpt'n Spleen aus FL

Also, lange ist das her, da kam früher mal in Flensburg ein Schiff an und da war auch ein Kapitän drauf. Der sagte seiner Mannschaft, sie sollte mal das Fass raufbringen, an Deck und so, in der rauen Seemannssprache sagte er das nämlich.

Ja, und dann holten die das Fass rauf. Einige der Seeleute waren tätowiert und in dem Fass war Rum drin, aus Barbados.

Der Kapitän war so'n bisschen spleenig, wie man in Flensburg sagt, das heißt übersetzt so viel wie, dass er gern Schabernack trieb. Und dann hatte der Kapitän eine spleenige Idee ...

Die langweiligste Geschichte der Welt (Teil 2)

"Habt ihr 'nen Specht?"
"Habt ihr 'nen Specht?"

... da sagte er nämlich zu seiner Mannschaft: "Nu' bringt mal das Fass nach'm Wasserturm hin, wir wollen doch mal sehen, ob wir nicht ein wenig Schabernack treiben können, hihi", lachte er auch noch schelmisch.

Und dann brachten sie das Fass zum Wasserturm, den ganzen umständlichen Weg und zu Fuss über die Treppen am Tomatenberg. Und als sie dann beim Wasserturm ankamen, kauften sie sich beim lieben Wasserturmaufseher erstmal ein Eis, weil das so heiß war an dem Tag. Dann fragte der Käpt'n den lieben Wasserturmaufseher, ob sie das Fass mit Rum aus Barbados ins Trinkwasser kippen durften. Durften sie aber nicht.

Der liebe Wasserturmaufseher fragte sie noch, ob sie einen Specht hätten. Hatten sie.

- Anzeige -

Brought to you by Radio Ellerbäh-Dadeledü
Brought to you by Radio Ellerbäh-Dadeledü

Radio* Ellerbäh-Dadeledü sendet 24/7 auf 42,0**.  Bunte Bilder, gute Laune und, na klar, die beste Musik aus der ganzen Welt erwarten Sie auf der Welle für alle Verliebten und die, die das noch vorhaben. Radio* Ellerbäh-Dadeledü sendet in aller Stille - Sie selbst entscheiden, was Sie hören - wir präsentieren ihnen lediglich unsere Liebe zur Musik, oft mit einem Augenzwinkern und immer öfter auch mit einem lachenden Auge! Radio* Ellerbäh-Dadeledü ist assoziativ und wird überwiegend von liebenswerten und phantasievollen Menschen geschätzt. Doch jetzt genug der selbstverliebten Lobhudelei - wir sind on air: [Playlist] "106 Whm: Lst Xms - Nach dieser wirklich langweiligen Geschichte können wir bei Radio Ellerbäh jetzt noch einen draufsetzen (mehr) ..."

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24


* radio (lat) = 1. Pers. Sing. Präsens (jetzt) "ich strahle" ** (UHW) = Ultrahurzwelle