Wunderheilungen - Krebs - Überlebenschance 50:50


Lesen
Lesen
Dr. Mac
Dr. Murdo MacDonald-Bayne

Für mich war auf jeden Fall die erstaunlichste Heilung die sich durch Dr. Mac vollzog, jene an seinem eigenen Sohn, Donald. Es geschah 1953 in England, dass Donald MacDonald ins Krankenhaus gebracht wurde, wo er ein paar Tage zur Beobachtung blieb. Dann kam die Schicksalsnachricht! Krebs wurde entdeckt und eine Operation wurde mit der Einwilligung der Ehefrau notwendig. Der Arzt sagte, dass die Chancen 50-50 stünden. Ein paar Tage vor Heiligabend wurde der Sohn mit einer einwöchigen Überlebenschance nach Hause geschickt. Es wurde in Südafrika mit Dr. MacDonald-Bayne Kontakt aufgenommen, und er sagte, er würde während und nach der Operation bei seinem Sohne sein. Hier ist, was Don mir anvertraute: „Mein Vater saß an meinem Bett und half mir durch diese schmerzhafte Erfahrung. Und dann, in der Nacht, nahm er mich für gewöhnlich mit in den Himalaya, nach Tibet. Das setzte sich fort, bis ich wieder wohlauf war. Jetzt nach 31 Jahren, nennen mich die Ärzte, wenn sie mich sehen, noch immer die Wunderheilung.“