Wunderheilungen - Teenager - Epilepsie


Lesen
Lesen
Dr. Mac
Dr. Murdo MacDonald-Bayne

Bei einem anderen Fall, war dem jungen Teenagersohn unserer Freunde ein Fahrrad zum Geburtstag versprochen worden. Angesichts finanzieller Schwierigkeiten zu jener Zeit konnten es sich die Eltern nicht leisten, so viel Geld für ein Geschenk auszugeben. Sie erklärten dem Jungen die Lage und es schien, dass er sie verstand. Ein paar Tage später bemerkte die Mutter beim Frühstück, dass das Gesicht des Jungen verzerrt war und sagte ihm, dass er aufhören möge, Fratzen zu schneiden und essen solle, aber vergeblich. Die Verrenkung blieb bestehen, sein Mund verzog sich zur einen Seite. Was immer sie auch versuchten, das Gesicht blieb verzerrt. Also gingen sie zu ihrem Hausarzt, der eine „Epilepsie“ diagnostizierte, da er nichts Anderes finden konnte. Die Eltern schenkten ihm keinen Glauben und kamen von Potchefstroom nach Johannesburg, um Dr. Mac zu konsultieren. Als sie zu ihm ins Sprechzimmer eintraten, da sang Dr. Mac: „Ich werdet ein Fahrrad kaufen müssen!“ Er behandelte dann den Kopf und den Nacken des Jungen und brachte das Gesicht wieder in einen normalen Zustand. Die Eltern mussten nun auf irgendeine Art ein Fahrrad kaufen, aber wie Dr. Mac davon wusste, bleibt ein Rätsel! ...