Antiquarische Bücher und Hefte - Inhaltsangaben

Nachstehend finden Sie chronologisch geordnet Inhaltsangaben zu den jeweiligen Bänden der Jahrbücher des Heimatvereins Angeln. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nicht immer alle Bücher vorrätig halten.


2014: (vergriffen) 282 Seiten, ISSN 030-1138, u. a. Jochen Clausen: 20 Jahre Landschaftsmuseum Angeln - 20 Jahre Kulturarbeit im Kreis Schleswig-Flensburg, Berthold Hamer: Waldstraße Glücksburg - ihre Häuser und Bewohner, Wolf Biermann: Aus meinem Familienalbum 1864, Hans Heinrich Franzen: Einleitung zu dem Bericht über den am 18. April bei der Erstürmung der Düppeler Schanzen Gefallenen, Bernhard Asmussen: „Nun wollen wir den verdammten Preester von Steenbarg utknüppeln, Georg Asmussen, eingereicht von Bernhard Asmussen: Bilder vom ersten Mobilmachungstage 1914, Ursula Raddatz: 200 Jahre Kleingärtnerverein Kappeln von 1814 bis 2014,Joachim Friedrichs: Aus der Kanzel auf die Kanzel, Wolfgang Börnsen: Bönstrup - Bonn - Berlin, Horst Franzen: Streit um Wadenfischerei in der Schlei, Sabine Krätzer-Schnack: Einzigartig, prachtvoll, wunderschön - das traditionelle
Kinderkarrussell auf dem Brarupmarkt, Herwig Jürgensen: Erste Silberfuchs-Großfarm "Nordmark", Christian Winkel: Württemberger im Kirchspiel Quern, Peter Heinrich Lassen, Wie entstand die neue Gemeinde Oersberg und das Amt Kappeln Land, Michael Haushahn: Der Edelhof Moerker - Mohrkirch, Wolfgang Riedel: 100 Jahre vergebliche Entwässerungsplanung an der Langballigau, Pau| von Schiller: Reise nach Italien, Volker Schmeckthal: Auf den Spuren eines traditionellen Weihnachtsgebäcks, Harald Wolbersen: Unveröffentlichtes Gedicht über Angeln von "Maria Andresen'' im Archiv der Dansk Centralbibliotek in Flensburg, Dietrich Waldow: Steinzeitgrab in Glücksburg, Ursula Pülschen: Ein zügiger Marsch durch 2000 Jahre unserer Dörfergeschichte im Kirchspiel von Groß- und Kleinsolt, Karl Heinrich Petersen: Fief nie Geschichten tom Sinneern un tom Smunzeln, uvm., antiquarisches Buch mit Gebrauchsspuren

2013: 308 Seiten, ISSN 030-1138, u. a. Berthold Hamer: Petersenallee Glücksburg - ihre Häuser und Bewohner, Bernhard Asmussen: Kalkgrund - Feuerschiff und Leuchtturm in der Geltinger Bucht, Gretchen Bartel: Wappen der Gemeinde Wagersrott, Ute Clausen: Gemeindewappen für Süderfahrenstedt, Margrit Lassen: Masuren2013, Elisabeth Hansen: Schwelgen wie Gott im Elsaß, Unewatt - Landschaftsmuseum Angeln: Die Sammlung Clausen-Dammholm zieht um, Ursula Raddatz: Zum 150. Jahrestag des Gefechtes bei Missunde - 2. Februar 1864 bis 2. Februar 2014, Galerie Bilder im Hof: „Faszination Angeln - Der Maler Wolfram Aust'', Horst Franzen: „Von den Hering-Zäunen - so in dem Schliestrome liegen", Herwig Jürgensen: Pfeifenfabrik „Jopesto", Waltraud Lukoschus: Selbstbewusst, Wolfgang Jonas: Von schmalen Feldwegen bis zur modernen Bundesstraße, Claus-Peter Petersen: Neukirchen - das Dorf, das keine Stadt wurde, Ute Clausen: Troldhy, Johannes Pfeifer (Pastor i.R.): Ute de Geschicht vun „Plattdüütsch in de Kark'', Karl Nielsen (P. i. R.): Das Kruzifix in der St. Laurentius-Kirche in Munkbrarup, Karl Heinrich Petersen: Fief Geschichten tom Sinneren, aver ok tom Smunzeln, Hans Hansen: Firma Georg Görrissen-Winderatt 1904 bis 1973, Eingereicht von Greta Vogel: 1924: 50-jähriges Jubiläum der ersten Genossenschaftsmeierei in Schleswig-Holstein, Volker Schmeckthal: Auf den Spuren eines traditionellen Weihnachtsgebäcks, Dr. Christian Tilitzki: „Eine Zeit des Segens und tiefster Beglückung'', Leonhard Möller: Seit 150 Jahren erklingt in Süderbrarup Chormusik, Dr. Dieter Pust: Die 8-Männer in Adelby, 1669 bis 1864, Uwe Meyer: Gerichtsprotokolle aus dem 17. Jahrhundert, uvm., antiquarisches Buch mit Gebrauchsspuren

2012: (vergriffen) 320 Seiten, ISSN 030-1138, u. a. Wolf Biermann: Drei leere Gräber in Neukirchen, Wolfgang Jonas (Archiv Gelting): Hochwasserproblematik in Gelting und Umgebung, Meike Hansen: Vor 30 Jahren gründete sich der Verein Oldiclub Quern, Gundula Hubrich-Messow: Paul Selks Tonbänder auf CD digitalisiert - seine Gewährsleute und ihre Themen, Sabine Krätzer-Schnack: Das Brarupmarkt-Phänomen, Elisabeth Hansen: Norwegens Schauspiel ist einfach unbeschreiblich!, Sönke Hartz, Wenke Höfgn, Claus-Peter Petersen: Jungsteinzeitliche Siedlungsspuren und Ausgrabungen in den Soltwischen bei Neukirchen / Habernis, Roswitha und Frowin Dittloff: Zwölf Jahre russische Komödie im Freilichttheater Sörup-Südensee, Ursula Pülschen: Unser Kirchturm in Großsolt, Burckhard Berger: Aus dem Kirchspielarchiv Kahleby-Moldeint, Ursu|a Schulze: 100 Jahre Sanatorium Dr. Schulze, Uelsby (Eingereicht von Martnia Ostrowski), Horst Franzen: Maasholmer Kahnstellen saniert, Hugo Petersen: Karl Christian WilIms - eine bedeutende Persönlichkeit für Sörup, Wolfgang Börnsen: In Angeln gelln de beiden as en Pott un Pann, Waltraud Lukoschus: Asmus Andresen aus Dollerupholz (1900-1974), Leonhard Möller: Der Verein „Frohsinn" in Süderbrarup, Magnus Petersen: 125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Gintoft, Hans Petersen: StoIk: Der Weg einer Meierei, Jacob H. Davidsen: Gefangen auf dem Schiffe Waldemar von Kopenhagen (Übertragen und kommentiert von Dr. Dieter Georg Heinecke), Dieter Pust: Neues vom Winderatter See, Ursula Hertell: Lebensbericht Ursula Hertell geb. Laekner (Eingereicht von Frenz Wieken), Johannes Hansen: Sophus - der Dänenkönig (Eingereicht von Alfred Lorenzen, Ursula Pülschen: Auch so etwas hat es hier gegeben, Georg W. Saß: As wi trurig weern över unse Böök, Karl Heinrich Petersen: „Plattdüütsch", uvm., antiquarisches Buch mit Gebrauchsspuren

2008: (vergriffen) 288 Seiten, ISSN 030-1138, u. a. Bernhard Asmussen: Vorwort / Geschäftsstelle, Dieter Pust: 425 Jahre St. Nikolai-Schützengilde in Flensburg, Johannes Marten: Miniaturen des Porträtmalers Paul lpsen, Sabine Krätzer-Schhack: Das Wappen der Gemeinde Loit, Horst Franzen: Weinkraut - Wienkoop, CarstenTech: Warum die Bahnlinie Kiel-Flensburg nicht über Kappeln ging - eine ostangelner Legende, Ursula Pülschen: Schicksalsweg von Wollin nach Großsoltwesterholz, Georg Geyer: Von unsern Nachbarn damals in der Holzstraße, Gundula Hubrich-Messow: Märchenerzähler und Aufzeichner aus Angeln, Flensburg und Schleswig, Margot Lorenzen-Jost, geb. Franzen: Ich erinnere mich, Willy Traulsen: Eine gelungene Flucht von drei russischen Kriegsgefangenen, Georg W. Saß: "Knaller" für die pIattdeutsche Literatur?, Karl Heinrich Petersen: Mit Minschen und Deerten kannst wat beleeven, Jürgen M. U. Kube: Über 100 Jahre Milchverarbeitung in Kappeln, Dietrich Caesar: Der Langballigholzer Wasserkrieg, Johannes Callsen: Das Heimatmuseum Mohrkirch: Vorn Antoniterkloster bis zur VolkshochschuIe, Cai-Asmus von Rumohr: Kappeln 650 Jahre - Grußwort am 28. April 2007 in der St.-Nicolai-Kirche zu Kappeln, Elisabeth Hansen: Auf der >>Monet« von Linz nach Straßburg, Gedichte gesammelt von Hugo Petersen, Rolf Glawischnig: Kulturpreis für Berthold Hamer, uvm., antiquarisches Buch mit Gebrauchsspuren

2007: 312 Seiten, ISSN 030-1138, u. a. Aufsätze: Wappen der Gemeinde Norderbrarup, Wir waren bei Jan Laß am Langsee, Vor 60 Jahren wurde die Mühle in Norgaardholz abgebrochen, 20 Jahre Historische Gesellschaft Glücksburg, "Abschied, Umzug, Neubeginn", Dringlichkeit zu allen Zeiten, Die 12 Jahre des Dritten Reiches, wie ich sie erlebt habe, Die Rückkehr einer Tochter nach Deutschland, um die Lebensgeschichte ihres Vaters zu vollenden, Die Milchwirtschaft und Meiereien in Angeln - früher und heute, Das Hauptportal der Großsolter Kirche ist wieder offen, "Der Dolmenpfad", Mit Minschen und Deerten kannst wat beleeven (Teil 3), Das Angelner Plattdeutsch, Martin Jensen - ein Flensburger in Sörup, Neue Mosaiksteine zur Siedlungs- und Fischereigeschichte des Schleimündungsgebietes, Sprachwechsel und Sprachwandel in Angeln, Handwerk in der Nieharde, Alte Geschichten aus Angeln, Familie Binzer in Glücksburg, Matthias Nissen - ein Landmann aus Angeln als Arzt, Die Familie Heldt in Moldenit, Von Moses zu Moser, Ein Familienphoto aus dem Jahre 1897, Notizen, Nachrufe, uvm., antiquarisches Buch mit Gebrauchsspuren

2006: 320 Seiten, ISSN 030-1138, u. a. 775 Jahre Brebel (1231 -2006), Das Kloster Mohrkirchen, Nikolai Hansen, ein Bauer und Seefahrer aus Angeln und sein Leben als Landwirt in Nadelhöft und Brodersby/Schwansen 1861-1915, Die Geltinger Kirche in der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts, Leben in der Steinzeit, Besuch des neuen Gottorfer Globus und die Geschichte des alten Globus, eines Weltwunders vor 350 Jahren, Das Stammbuch J L: Josias Lorck (1755-1816), Aus der Geschichte des Holländerhofes, Hans von Schiller: 1929 mit einem Luftschiff unter dem Meeresspiegel, Nikolaus Worm: Aus meinem Leben, Der Schriftleiter, Ingenieur und Sozialreformer Georg Asmussen, Aus der Geschichte des Dorfes Langballig, Die Ein- und Ausflugschneise Südangeln, Nach 60 Jahren von West nach Ost, Chronologie eines Vereins, Der Höker auf dem Lande, Die Königssteine am Winderatter See, Literatur aus Angeln mit plattdeutschen Titeln, Grote Reis querbeet dörch Angeln, Kulturuttuusch, uvm., antiquarisches Buch mit Gebrauchsspuren

2005: 320 Seiten, ISSN 030-1138, u. a. Nikolai Hansen, ein Bauer und Seefahrer aus Angeln und seine Fahrten auf Flensburger Handels- und dänischen Kriegsschiffen (1850-1861), Das Angelner Plattdeutsch am Ausgang des 19. Jahrhunderts, Angeldänische Sprachdokumente, "Wenn wir die Ehefrau reinlassen, ist das Risiko groß, auch den Mann zu bekommen", Die Entwicklung der ärztlichen Versorgung in Angeln am Beispiel Satrup, Die St. Marienhölzung in Flensburg, Neue Daten über "Kayser's Hof" und "Kayser's Cafe" - Königsbesuch 1854, Die Anfänge der Demokratie im Amtsbezirk Grundhof 1945/46, Die Geschichte unserer Gemeinden im jetzigen Amt Langballig, Mit 17 Jahren als Prisoner of War (PoW) in USA, Ein schicksalsschwerer Weg von Königsberg bis in die neue Heimat nach Großsolt, Sassenhagen - Brebel ohne Rückfahrkarte, Mit Minschen und Deerten kannst wat beleven (Teil 2), Adelbert von Deyen - malender Chronist Angelns, Historische Rosen in Angeln, Wappen der Gemeinde Brebel, Die Meierei in Thumby, 650 Jahre Ekenis, Hinrichsen-Höfebilder für das Landschaftsmuseum Unewatt, uvm., antiquarisches Buch mit Gebrauchsspuren

2004: 312 Seiten, ISSN 030-1138, u. a. Der Heimatverein - Heimat für Angeln?, Angeln und Sachsen in Britannien, Das Megalithgräberfeld in  Munkwolstrup / Gemeinde Sankelmark, Künstlerkolonie Brebel im Schatten des Theodor Ohlsen, Ein Revolutionär in Loitstraße, Samuel Jacob Moser: Ein Arzt in einer Kappelner Kaufmannsfamilie, Seit 1918: Beethoven in Japan, Von der Krim bis zum Zarenhof: Die erstaunlichen Erlebnisse des Bauern und Zuchtvieh-Exporteurs Willi Iversen aus Munkbrarup 1906-1914 in Russland, "Bund Königin Luise" 1923-1933, Heinz Carstens: Ein Flensburger Junge, Erinnerungen aus meiner Kindheit, Verstärkte Deiche schützen Oehe-Maasholm, Das Großsolter Naturschautzgebiet um den Treßsee und das alte Moor, Das Angler Plattdeutsch unter dem Einfluss der hochdeutschen Schriftsprache, Dor steiht immer eener vör Di, Mit Minschen und Deerten kannst wat beleven, Georg Asmussen - Versuch einer Bibliografie, Tätigkeitsberichte der verschiedenen Arbeitsgemeinschaften, Mitgliederverzeichnis uvm. antiquarisches Buch mit Gebrauchsspuren

2003: 232 Seiten, ISSN 030-1138, u. a. Ein Steinfelder Jung erlebt die Nähe der Wolfsschanze, Freiwilliger Arbeitsdienst 1937, RAD 1944, Auf der Flucht vor der Gestapo, Meine Kindheit in Schwackendorf während des Zweiten Weltkrieges, Ekenis im Wandel der Zeiten, Die Stunde Null in Schnarup-Thumby, De Schooltied weer üm, Die Geschichte der Handweberei in Nottfeld, Alte Webstühle wanderten ins Museum Altona, Einmal Fußmann, einmal Bettermann, Erinnerungen eines Schulrats an seine Zeit in Angeln, Die alte Drehbrücke ist aus Kappeln verschwunden, Zehn Jahre Unewatt, Paul Selk, der Sammler der Volksüberlieferungen aus Angeln, Zum 100. Geburtstag von Erich Reinholz, Steinbergkirche, Streit um Fischereigerechtsname im Olpenitzer Noor 1703-1707, Als der Tenor den falschen Text sang. 18. und 19. Jahrhundert: Vom Hoftheater in Schleswig und dem Nationaltheater in Flensburg, Schanghai, Glücksburger Geschichte und Geschichten, Rundfahrt auf historischen Spuren zu einigen Gedenksteinen und Kriegsgräbern der Schlacht bei Idstedt, Aus der Geschichte des Kirchspiels - Freidhof Großsolt, Keramik der Firma Villeroy & Boch - Sammlung Claudine und Klaus Nissen in Tolk, Uns plattdüütsche Spraak - un wat ut ehr wurrn is, De ole Klock, Der Seeadler dringt weiter nach Norden vor, "Kreeten" wachsen am Zipperbaum uvm. antiquarisches Buch mit Gebrauchsspuren

2002: 320 Seiten, ISSN 030-1138, u. a. Nachruf auf Hans-Jürgen Tech, 350 Jahre Männergilde zu Kapppeln, Seneca Ingersen Baron von Geltingen 1715-1786, Ein Schweineprozeß. Tatsachenbericht aus einem Angelner Bauerndorf 1724-25, Für und Wider neue Schleimündung - Adel und Fischerei meldeten 1780 starke Bedenken gegen Neubau an, Silberhochzeit in der Biedermeierzeit. Anonymer Verfasser entschlüsselt: Harries, Glücksburg als dänische Königsresidenz, Rasch-Familien in Südangeln, Erfolgreicher Unternehmer und großmütiger Philanthrop. Leben und Wirken des Jacob Moser (Kappeln/Bradford), Theodor Gülich aus Schleswig-Holstein in Amerkia - Weltbürger, Turner und Revolutionär, Auf nach Amerika, Bürgermeister gesucht - und was es an Besonderem aus Rüde zu berichten gab, So war die Zeit vor der Machtergreifung Hitlers auf dem Lande! Aufgeschrieben von einer Bauersfrau aus Havetoft und 1930 in der Tagespresse veröffentlicht, Aus der Geschichte des Kirchspiels Groß- und Kleinsolt. Ortsgruppenleiter der NSDAP Peter Wollesen - Parteiaktivist oder Wohltäter?, Protokoll einer Dorfentwicklung; Süderbrarup zwischen Reichsmark und Euro, Lang, lang ist's her ... einige Stufen meines Lebens in der Nachkriegszeit, Englisches Steingut in Schleswig-Holstein und Möglichkeiten der Datierung, Kappeln-Mehlby - Vogelbeobachtungen vom Wohnplatz aus, Wir und die Vögel, wir und die Natur - Auf dem Gelände des Malteser-Krankenhauses St. Franziskus-Hospital in Flensburg, Ein Lob der Zweisprachigkeit, Unse Dörp in Wannel, De grote un de lütte Dann - En Wiehnachtsmärken vun Alex Hinz, navertellt vun Helmut Marxen, Aus dem Kirchspiel Großsolt, Das Siebenmonatskind, uvm. antiquarisches Buch mit Gebrauchsspuren

2001: 326 Seiten, ISSN 030-1138, u. a. Adelby: Zur Identifizierung eines untergegangenen Dorfes und seiner Feldmark, Die Armenfürsorge im Kirchspiel Tolk, Die Junge-Leute-Gilde zu Kappeln: Vom Anlass ihrer Entstehung, 300 Jahre Maasholm. 100 Jahre Maes?, Höhere Mädchenbildung am Ende des 18. Jahrhunderts - Zwei Mädchen-Pensionen: Flensburg 1789, Glücksburg 1792, Zur Geschichte der Glücksburgischen Friedrichsgarde von 1801 e. V., Klensby und der "Krug von Onkel Peter", Jüdische Familien in Kappeln im 19. Jahrhundert, Reisende aus der Ferne in Angeln 1847, Müller Simonsen, Hürupmühle als Goldsucher in Kalifornien, Aus der Geschiochte der Stadt Kappeln. Ein nicht alltäglicher Vortrag, Erzählung über das Leben und Schaffen meiner Eltern Eduard und Bertha Remmer, Eine Flasche mit einer Botschaft aus dem Jahre 1869 wurde in Kappeln gefunden, Peter Jensen III, Ausacker, in der Schleswigschen Ständeversammlung, Luftschiffkapiän Hans von Schiller (1891-1976) aus Buckhagen, Hundert Jahre Stadt Glücksburg - Veranstaltungen zum Stadtjubiläum, Das Gefangenenlager Hostrup auf Holming, Rekrutenzeit im Tausendjährigen Reich. Ein Angeliter erzählt, Nicht alle schwarzen Schafe werden entdeckt, 50 Jahre "Forstbetriebsgemeinschaft Angeln", Betrachtungen über die älteste Namenschicht Südschleswigs, Der Flurname Kummerhy in Süderbrarup, Angeln war schon "immer" zweisprachig, Tümpel, Teiche, Mergelkuhlen in Angeln, Angelns "höchste Berge", Unser Baum ist tot, Eine Groß-Solter Sage. Die Sage vom Mölehoi, Schwanhild. Ein Schleimärchen, Von Klocken, Müüs un Kröten, uvm. antiquarisches Buch mit Gebrauchsspuren

2000: 332 Seiten, ISSN 030-1138, u. a. Die Tolker Kirche, Magister Gerhard Ouw d. Ä. Pastor an St. Johannis in Flensburg und sein familiäres Umfeld, Angelner in England!, Der Hegereiterberitt Südangeln im Jahre 1822, Idstedt - Brüder, Freunde und Nachbarn auf beiden Seiten der Front, Der Ulsnis-Mord von 1922, " ... der werfe den ersten Stein." Die Sünden des Ottonormalverbrauchers, Schleischiffahrt. Fahrwasserprobleme - Lotsenwesen, Die Vertens-Werft und der Schiffbau in Winning an der Schlei, 55 Jahre Pferdezuchtverein Norderbrarup und Umgebung 1918-1973, Bäuerliche Krankenkasse für den Kreis Schleswig, P. N. Jacobsen, der Laienforscher aus Nottfeld, Eduard Erdmann. Musiker aus Langballigau, Bildhauer H. W. Bissens Kindheit in Angeln, Von der südjütischen Volkssprache zur Dreisprachigkeit?, Reiseerlebnisse aus der zwanzigjährigen Reiseleitertätigkeit für Mitglieder des Heimatvereins der Landschaft Angeln - 1979-1999, Es ist noch einmal gut gegangen, Eine etwas andere Begegnung mit der Natur, Kappeln im Juni. Mauersegler und andere Vögel der Innenstadt, uvm. antiquarisches Buch mit Gebrauchsspuren

1999: 344 Seiten, ISSN 030-1138, u. a. 500 Jahre Familie Jordt Barg, 222 Jahre Boysen auf der einen Hufe in Royum 1688 bis 1910, Beinahe gab es Krieg. Der Mecklenburgische Feldzug 1762, Das nationale Lied in der Erhebungszeit, Die Familie Jessen in Havetoft/Hostrup, Auguste Viktoria - Die letzte deutsche Kaiserin, Zwischen Integration und Deportation. Die Lebens- und Leidensgeschichte der jüdischen Familie EichwaId in Kappeln, Wie wir in Angeln das Kriegsende erlebten, Die (historsche) Wahrheit in der Dichtung - Emmy Ball-Hennings: Eine Flensburger Jugend in der Kaiserzeit - Schauspielerin in Kappeln und Tondern, Hedda Theen-Pontoppidan und Lutz Theen - Nordballig - Zwei malende Botschafter Angelns, Plattdeutsch ist (noch) unter uns, Buchweizen. Von der Pflanze bis zur Grütze, Kappeln-Hüholz. Mit den Vögeln durch das Jahr, Angelner Korn-Kreis-Kommentar – Energien, uvm, antiquarisches Buch mit Gebrauchsspuren

1998: 344 Seiten, ISSN 030-1138, u. a. Geschäftsstelle in Unewatt, Angulus desertus – warum sie Angeln verließen, Gerhard Slewert - Erster Propst in Nordangeln, Familie Rasch auf Thorwald, Die Ruruper Wassermühle, Gerichtsakte aus Olpenitz über die Flucht aus der Leibeigenschaft des Henning Goos aus Brodersby aus dem Jahre 1770, Die Parzellierung von Gut Satrupholm 1770, Zwei Borener Pastorenbilder, Sörup zwischen Dänisch und Deutsch, Lebens- und Schulverhältnisse vor 150 Jahren in Angeln, Das Eichamt Kappeln 1871 bis 1912, DieSchleswiger Kreisbahn, Herberge Zur Heimath, Langballigholz. Einige Erinnerungen aus der Kinderzeit, Landschulheimaufenthalt 1936 in Ulsnis, Ein wechselvolles Lagerleben, Aufstand gegen die Not. Als Heimatvertriebene in Süderbrarup eine Treckvereinigung gründeten, Von listigen Tieren und dummen Teufeln - Weitere Märchen aus Angeln, Schleswig und Flensburg, Eine neu erwachte Liebe - Alte Rosen, Schwalbennester-Vergleich, Gartenstadtzonen im Winterhalbjahr, uvm, antiquarisches Buch mit Gebrauchsspuren

1996: 332 Seiten, ISSN 030-1138, u. a. „Der Heimat einen Dienst erweisen“ - Paul Selk (1903-1996), 800 Jahre Ahneby, Leibeigenschaft in Angeln, Von der Entstehung bis zur Aufhebung des Mühlenzwanges, Will denn keiner Bürgermeister werden?, Das Winterhilfswerk im Dritten Reich, Der lange Weg zur heutigen Jugendherberge in Kappeln, 50 Jahre Gymnasium Satrup, Das Rüdekloster in Angeln als eine Pflegestätte mittelalterlicher Literatur, Appeln un Beern - Eine volkskundliche Plauderei, Das Angler Sattelschwein - das Schwein zum Glück?, Großbrände in Winning und Moldenit im Oktober 1904, Selbstkritische Anmerkung zum Stand der englischen Rasch-Genealogie, Claus Iversens Bohl zu Bönstrup - das „Bohl Hattlund“, Peter Jürgensen im Kirchspiel Grundhof, Herzog Carl zu Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg und sein Oberinspektor auf Roest, Die Knicks, ein Charakteristikum der Angelner Landschaft, Eine “Vogeluhr“ aus Kappeln-Hüholz, Neues Vogelleben an einer Kiärteichanlage, uvm, antiquarisches Buch mit Gebrauchsspuren

1994: 336 Seiten, ISSN 030-1138, u. a. Topographie (Anzeige), „Wachwechsel“, „Liebe Mitglieder und Heimatfreunde“, Dr. Gerd Diedrichsen zum Gedenken, Jakob Iversen zum Gedenken, Twee Pund Heimatböker, Eine Kindheit in Angeln, Verwaltung und Justiz der Angler Harden im 17. bis 19. Jahrhundert, Der Dingschreiber der Munkbrarup-Harde in Glücksburg – Major Christian von Christiansen, Alte Gasthöfe in Glücksburg, Die archivalischen Quellen über die Geschichte Glücksburgs im Landesarchiv Schleswig-Holstein, Wilhelm Valentiner - Pastor in Munkbrarup 1676-1706, Von Angeln ins Land der Zulus - Hermannsburger Missionare in Südafrika, H. B. Lorentzen - Eine Familien- und Firmengeschichte aus Kappeln, Angelner Gesangverein und das Schleswig-Holstein-Lied, „Was fehlet dir mein Herz...“ - ein märchenhafter Fund, Die Landschaft Angeln in Bildern von Emanuel Reimers, Von den Kormoranen, uvm., antiquarisches Buch mit Gebrauchsspuren

1993: 292 Seiten, ISSN 030-1138, u. a. Die Landschaft Angeln in den Kriegen von 1627-1660, Kriegsdienst unter wechselnden Fahnen, Ratlos zwischen gestern und morgen - Erinnerungen und Bekenntnisse, Hürup1947, Jugenderinnerungen an Wackerade, Angeliter in England? - Eine Erwiderung zu Merten Worm, Der Vorwerkspächter und Gastwirt Philipp Christian Rehhoff in Glücksburg, Wie einJunge aus Angeln vermögend wurde, Landwirt in der Alten und in der Neuen Welt - Briefe Adolphs von Graffen (Osterbunsbüll) 1868-1921, Otto Diels. Das Grab eines Nobelpreisträgers auf dem Ulsnisser Friedhof, 400 Jahre Brarupmarkt, Ziegeleien in Angeln. 3. Ziegelei Rundhof, Dieses Vieh bricht nicht aus … Über den Versuch, in meiner Heimat Angel einen elektrotechnischen Fertigungsbetrieb aufzubauen, Die Nordstraße, Das Armenwesen in Großsolt 1783-1924, Namendeutung von Einzelhöfen und Häusergruppen. Teil 4: Kirchspiel Steinberg, Heinrich Petersen-Angeln - Maler der Nord- und Ostsee, Tiere in unseren Angelner Gärten. Kennenlernen - Helfen – Schützen, Das war und ist so eine Sache mit der Jagd, Von den Watvögeln (Limikolen): Gattung Tringa, Berichtigung zum Jahrbuch 56/1992, uvm., antiquarisches Buch mit Gebrauchsspuren

1992: 240 Seiten, ISSN 030-1138, u. a. Max Kranz zum Gedenken, Angeliter in England. Die Familie Rasch, Baronets of Woodhill, in Essex und Wiltshire, Ferdinand Jacobsen. Hardesvogt, Dictator, Kriegsminister, Die Schlacht bei Idstedt am 25. Juli 1850, Beispiele deutscher Agitation in der Dänenzeit, Glücksburg 1918/19. Zwischen Kaiserreich und demokratischer Republik, 1945 - Wie ein Danziger nach Langballigholz verschlagen wurde, Wie in Angeln 1945 die Ernte eingebracht wurde, Handel und Schiffahrt auf der Schlei, Ziegeleien in Angeln. 2. Die Ziegelei Sterupbek, Die „Loewen-Apotheke“ zu Kappeln. Vor 200 Jahren erteilte König Christian VII. dem Apotheker Samuel Thomsen sein Königliches Privileg zur Haltung einer Apotheke, Die Anfänge des Armenwesens in Großsolt, Klappschau - seit 1883 im Dienste der Menschen, Namendeutung von Einzelhöfen und Häusergruppen. Teil 3: Böel, Husby, Sörup, Rabenkirchen, Esgrus, Die St. Wilhadikirche in Ulsnis mit ihren Kunstschätzen, Jan Laß am Langsee, Tolkwade, Der Heidberg. Schleswig-Holsteins kleinstes Naturschutzgebiet soll vergrößert werden, Vom Mäusebussard und von anderen Bussarden, Berichtigungen zum Jahrbuch 55/1991, uvm., antiquarisches Buch mit Gebrauchsspuren

1991: 288 Seiten, ISSN 030-1138, u. a. Max Kranz zum Gedenken, 600 Jahre Mohrkirch. Geschichte und Entwicklung eines Dorfes, Die Heidekolonie Westscheide. Kurzgefaßte Gründungsgeschichte mit anschl. Höfekartei, Neueste Erkenntnisse zur Biographie des Polizeimeisters Claus Rasch auf Raschenberg (1639-1705), Einer, der nicht dafiir war: Lehrer Hans Petersen in Tastrup, Der Schiffbau am Steinberger Haff, Die Schleibrücken bei Kappeln und Lindaunis, Ziegeleien in Angeln. 1. Die Ziegelei Friedrichsthal, Angeln und seine mittelalterlichen Kirchen. Teil III: Die restlichen Feldsteinkirchen und das Gotteshaus zu Kahleby, Der Drachenkampf des Heiligen Georg. Ein Bildteppich von faszinierender Schönheit in Struxdorf, Reimer Riediger. Kulturpreisträger 1990 des Kreises Schleswig-Flensburg, Paul Selk, der Sammler von Volkserzählungen in Angeln, Angeln im topographischen Volkshumor, Eros in der Mühle. Erzählung mit einer Einleitung von Dr. Carl Ingwer Johannsen, Namendeutung von Einzelhöfen und Häusergruppen. Teil 2, „Stettiner Gut“ in Angeln, Die kleine Schlei-Fischerei, Der Stein im Tiergarten. Mitgeteilt von C.- L. Paul von Schiller, Die Renaturierung des Schukjer Moores, Von den eigentlichen Stelzen (Gattung Motacilla), Kleine Mitteilungen und Anfragen, uvm., antiquarisches Buch mit Gebrauchsspuren

1990: 264 Seiten, ISSN 030-1138, u. a. Zum Geleit, Die Deutsche Schule Lunden - KulturelIer Mittelpunkt der deutschen Volksgruppe auf Nordalsen. Das Heimatschutzregiment 81 ANGELN, Stadt und Schloß Glücksburg - Ansichten einer Architektin, Angeln und seine mittelalterlichen Kirchen. Teil II : 12 von den 17 reinen Feldsteinkirchen in der Landschaft, Meine Jungvolkjahre, De „Söss-Söbenteihn“ oder Schoolweg - Schoh weg, Aus meinen köstlichen Erlebnissen als Wanderfotograf, Heutige Sitten und Gebräuche um die Familie, Wohin mit den Menschen? Armenfürsorge in Angeln vor Bismarcks Sozialgesetzen, Martini. Ein besonderer Tag in Markerup, Een Koh is keen Singvagel. Eine volkskundliche Plauderei, Der Hof Henningsen-Lutzhöft. Geschichte eines Angelner Dreiseithofes, Der Lindauer Hegereiterberitt. Die vier Waldungen, die Landwirtschaft und das Jagdwesen um 1820, Die Anfänge des bürgerlichen Jagdbetriebes (Berichtigung), Namendeutung von Einzelhöfen und Häusergruppen, Ernst Barlach und Satrup, Prof. Kay H. Nebel - Ein Kappelner, Der Wiedehopf. Eine außergewöhnliche Beobachtung in der Gemeinde Gelting/Angeln, Vogelkundliche Beobachtungen am Steilufer von Habernis, uvm., antiquarisches Buch mit Gebrauchsspuren

1989: 272 Seiten, ISSN 030-1138, u. a. Strandwanderung in die Vergangenheit, Einzugsgebiet der Steinberger- und Habernisser Au, Angeln und seine mittelalterlichen Kirchen. TeiI I.: Die 4 Granitquaderkirchen und die 6 Ziegelsteinkirchen, Zur älteren Genealogie der Familien Rasch in Angeln, 350 Jahre NorgaardhoIz, Der Wormshöfter Damm, Zur Geschichte des Hofes Catharinental Mohrkirch-Westerholz, Die Brandbeliebung der Gemeinden Kahleby und Moldenit von 1747, Ostseebad Steinberghaff. Geschichte einer Gaststätte, Geschichten aus WieIenberg, Die Anfänge des bürgerlichen Jagdbetriebs, Friedenseichen in Angeln, Eine Kapitänsfrau aus Angeln auf Chinafahrt, Angler Bauerntöchter um 1900. Vom Buterdeernstand zum Fräulein-Status, Heinrich Traulsen als Märchenaufzeichner und Märchenerzähler, Rummelpott, Was ist aus den guten, alten Dorfschulen geworden?, Realistischer Maler des Unrealen: Uwe Michelsen, Von den Schwanzmeisen, uvm., antiquarisches Buch mit Gebrauchsspuren

1988: 264 Seiten, ISSN 030-1138, u. a. Erwin Freytag zum Gedenken, Die St. Johannisklösterliche Wassermühle in Schaalby, Verzeichnis der Hufner und Kätner aus dem Kahlebyer Kirchenrechnungsbuch von 1681, Drei Brüder Pape von der Hökerei Böel, Angelns Familien, versippt und verquickt, Die Bewaldung in Angeln im Jahre 1730, Koppelwirtschaft und Knicks, Die Auswirkungen der Aufklärung im Herzogtum Schleswig, mit Beispielen aus der Landschaft Angeln, Gedenksteine zur Aufhebung der Leibeigenschaft, Die Lars-Hansen-Herbarien der Gemeinde Husby, Lars Hansen's botanische Aufzeichnungen aus dem Langballigau-Tal, Lars Hansen und die Algenforschung, Die Irrfahrt der Bismarck-Statue, Vom 19. Januar 1919 bis 20. Februar 1921, Postmeister Adolf Petersen, Süderbrarup, Auf Gut Rundhof in den Jahren 1940-1945, Kriegsende in der Geltinger Bucht, Kriegsgefangenen-Mahnmale im Kreis Schleswig-Flensburg, „Schleisund“ und „Jarsholm“, Der AngIer Muck, 10 Jahre Arbeitsgemeinschaft der volkskundlichen Sammlungen im KreisSchleswig-Flensburg, Nikolaus Störtenbecker, Das Institut für Naturschutz- und Umweltforschung (INUF) des Vereins Jordsand in Schleimünde, Feldlerche und Haubenlerche, uvm., antiquarisches Buch mit Gebrauchsspuren

1987: 268 Seiten, ISSN 030-1138, u. a. Liebe Mitglieder, Über die Sagen Angelns, Bemerkungen über das vormaIige Zisterzienser-Kloster in Glücksburg, Zur Baugeschichte des Schlosses Glücksburg, Kunstschätze im Schloß Glücksburg, Familie Vogel 300 Jahre in Angeln, Jakob Iversen 1763-1831. Lebenslauf eines Bauern und landwirtschaftlichen Schriftstellers, Annoncen aus Glücksburg. Aus dem „Flensburgschen Wochenblat für Jedermann“, Eine unterbrochene Hochzeitsreise, Meine Großtanten: Bauerntöchter in Angeln um 1850, Die Dingwatter Au. 100 Jahre Verbandsgeschichte, Die Meierei in Mühlenbrück. Geschichte einer ehemaligen Dorfmeierei, Die Kirchengemeinde Rüllschau im Wechsel der politischen Systeme (1892-1945), Ein bemerkenswerter Überlassungsvertrag aus dem Jahre 1820, Das Aruper Krähenschießen um 1910, Kinderspiele. Kokk und Pickpahl, Das Angler Heimatlied, Saaten und Sorten aus Angeln. Ein Porträt des Saatzuchtbetriebes P H. Petersen, Lundsgaard, In Allenstein erste Kontakte für einen Kulturaustausch geknüpft, Glücksburg - Natur und Umwelt, Unewatt - ein Landschaftsmuseum für Angeln, Ein Platz fiir Tiere in Angeln, Im Winterhalbjahr bei den Entenvögeln des Schloßteichs von Glücksburg, Schleswig-Holstein-Medaille für Berthold Hamer, uvm., antiquarisches Buch mit Gebrauchsspuren

1986: 256 Seiten, ISSN 030-1138, u. a. Das Jütsche Recht, BienenhaItung und Bienenrecht im alten Angeln. Eine volkskundliche und rechtsgeschichtliche Betrachtung, Recht und Unrecht in der Volksüberlieferung Schleswig-Holsteins, Anklage einer Frau in Schaalby wegen Zauberei 1583, Einiges über die Schleifähren, Der Fährhof von Missunde und sein Pächter Ludwig v. Zerssen, Propst Philipp Ernst Lüders 1702-1786. Zu seinem 200. Todestag, Heinrich Peter Christian Esmarch, ein Domschulrektor aus Angeln um 1800, Aus dem Leben des Pastors Friedrich Johnsen. 1864-1872 Pastor in Munkbrarup, Die Bibliothek Carl Friedrich Brammers. Zur Bildungsgeschichte Angelns im 19. Jahrhundert, Buterdeern und Binnerdeern. Alltagsleben der Frauen auf Nordangler Bauernhöfen 1840-1918, Die Volkshochschule Mohrkirch-Osterholz 1907-1931, LutzTheen.Ein Künstlerporträt, Vierzig Jahre (1945-85) botanische Mitarbeit in der Landschaft Angeln, Von den Finken (Il), Vogel des Jahres, die Saatkrähe, uvm., antiquarisches Buch mit Gebrauchsspuren

1985: 260 Seiten, ISSN 030-1138, u. a. Johannes Stüdtje 1897-1984, Asmus Peter Weiland zum Gedenken, Auf den Spuren vorgeschichtlicher Jäger und Bauern, Mittelalterliche Wohnplätze im Kirchspiel Boren, Die Geschichte der Sandbeker Mühlen, Die Familie Rasch in Westerholm, Nachrichten über Johann Heinrich Nicolai und seine Familie, Georg Jacobsen, Lakob Iversen, Husbyer Pastoren und Küster in der Zeit der nationalen Auseinandersetzung 1830-1870, Zwei Briefe Hans Gardthausens an Adolph Wilhelm Schack von Staffeldt, HeinrichTraulsen (1843-1914), Ocke Christian Nerong: MeineSelbstbiographie, Die Meierei zu Taarstedt, Als 1 Watt Lichtstrom 360000 Reichsmark kostete, kam das wertbeständige Notgeld, Etwas über Hohlmaße und Waagen in der alten Landmühle, Rund um die Vordiele im Nordangler Bauernhaus, Die vielen Gesichter des Siegbert Amler, Weiterbildung - eine Aufgabe für Gegenwart und Zukunft, Das Großsolter Moor, Der Fichtenspargel, Von den Finken (I), Ornithologische Beobachtungen am Winderatter See, uvm., antiquarisches Buch mit Gebrauchsspuren

1984: 260 Seiten, ISSN 030-1138, u. a. In memoriam Henning von Rumohr, PeterAsmussen, Husby, zum Gedenken, Die Kirchensiegel der Landschaft Angeln, Rumohr-Rundhof, Überlieferung, Geschichte und Gegenwart, Brekling im Wandel der Jahrhunderte, Westerholz. Die Ziegelei an der Flensburger Außenförde, Sünderuphof, Über „den hoff to der Lindouwe“ und die dortige Leibeigenschaft. Ein Beitrag zur Aufhebung der Leibeigenschaft vor 200 Jahren am 1. Mai 1874, Ländliche Vergnügungen in Angeln um 1830. Aus den Tagebüchern des Peter Hansen,Breckenfeld, Erinnerungen an den plattdeutschen Heimatdichter Claus Brix aus Struxdorf, Anfänge des Parlamentarismus in unserem Lande, Königinn Caroline Amalie. Ein Flensburger Raddampfer aus den Anfängen der Dampferzeit, Steuermann und Kapitän Wilhelm Christiansen 1863-1937, Eine Kindheit und Jugend in Angeln um die Jahrhundertwende, Festräume in Nordangler Bauernhäusern. Aufzeichnungen über Pesel, Saal mit „Fremdenstuf“ und „Beste Stuf“, Heißewecken, Vom Kuckuck. Eine volkskundliche Darstellung, Als Vogelfreund am Südensee, Wild-Heilkräuter in der näheren Umgebung Schleswigs, uvm., antiquarisches Buch mit Gebrauchsspuren

1983: 256 Seiten, ISSN 030-1138, u. a. Paul Selk, An der Küste von Angeln. Für Paul Selk, Sprachen und Sprachformen in Angeln, Anfänge und Ausbau der Pfarrorganisation im Bistum Schleswig unter besonderer Berücksichtigung von Angeln, Die einstige Strafgewalt der Verwandten in der Dichtung, Feuer-Ausgießen in Angeln, Ein bodenständiges Geschlecht. Die Familie von Rumohr ist seit über 500 Jahren in Angeln ansässig, Die Familie Moldenit aus Moldenit, Fürstliche Paten Glücksburger Kinder. Patenschaften und Namensgebung in Glücksburg 1664-1824, Die Schule Estrup-Kollerup, Briefe von Jamaika - Dezember 1778, Das Forst- und Wildwesen im Herzogtum Glücksburg 1779, Von Kunst und Künstlern im kleinen Arnis, Angler Haustüren aus der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts, Heinrich Harries, der Dichterpastor in Sieverstedt, August Ludwig Hülsen 1765-1809, Die ersten zehn Jahre der Toestruper Spar- und Leihkasse, Familien- und Dorffeste. Alte volkstümliche Feste, Sitten und Gebräuche der Gemeinde Wagersrott (III·), Das Häuslein, Die Kindergilde in Kappeln durch sechs Generationen, Überlegungen zu öffentlichen Festveranstaltungen mit Beispielen aus Angeln, Ein Landbriefträger in Husby vor 100 Jahren. Hans Johannes Nikolai Staack (1852-1937), Sturmflutmarken an Angelns Küste, Rund um die Doppeleiche zu Faulück. Ein Nachtrag, Beiträge zu einer modernen Landschaftsforschung in Angeln, Sein Wirken bleibt Verpflichtung für uns. Dr. Ing. Arthur Jahn (1903-1982), Ein bunter Strauß volkstümlicher Pflanzennamen aus Angeln und umliegenden Landschaften, Blumen-Staudenrabatten in Angeliter Vorgärten, Von den Ammern, Wiederfunde von beringten Vögeln durch Schüler der Grundschule Kieholm, Weihnacht der Kindheit, uvm., antiquarisches Buch mit Gebrauchsspuren

1982: 268 Seiten, ISSN 030-1138, u. a. Hans Jürgensen, Bönstrup, zum Gedenken, Das Meer (Schleimünde), Gedicht, Die Schwanenfeder, Gedicht, Das Antependium aus der Kirche zu Quern, „Dorothea v. Rathlowen, seelig Moritzen nachgelassene Witwe auf Lindau“, geb. v. Reventlow. Lanimershagen, Die Schulen des Kirchspiels Grundhof und ihre Lehrer, Aus der Geschichte der Steinberger Schule, Die Entwicklung der Post in der Landschaft Angeln, Heinrich Hinrichsen, ein Maler aus Angeln, Möbelfabrik Johannes Carstens, Wagersrott, Frühlingsbräuche. Alte volkstümliche Feste, Sitten und Gebräuche der Gemeinde Wagersrott (II.), Vor fünfzig Jahren. Meine Erinnerungen an die Zeit der Weltwirtschaftskrise, Von Masuren nach Angeln, Rund um die Doppeleiche zu Faulück, Kraniche am Rande der Geltinger Birk, Bemerkenswerte Bäume in der Landschaft Angeln, uvm., antiquarisches Buch mit Gebrauchsspuren

1981: 248 Seiten, ISSN 030-1138, u. a. Gottfried Schäfer zum Gedenken, Angeln - eine Landschaft im Wandel, Die Loiter Aue, Die Loiter Au nach 1940, Erinnerungen eines 80jährigen aus Brarupholz, Eine Fibel der Völkerwanderungszeit aus Idstedt, Die Pastoratshufe von Moldenit, Das älteste erhaltene Fachhallenhaus Angelns von 1626, Die Besitzerfamilien der Domkapitelshufe in Süderbrarup (Marxen-Hof), Was nach den ältesten Kirchenbüchern des Kirchspiels Munkbrarup sonst noch geschah, Heimliche Geburten in den Moldeniter Kirchenbüchern, Über die vie]leicht ältesten Fotografien mit Angelitern, Briefe aus Amerika, Die Meierinnenschule in Wesebyhof, Entstehungsgeschichte der Eisenbahnen in Angeln, Das Jagdt-Buch des Diederich Wree aus Nordba11ig,1900-1910, Kollerup zur Zeit der Kapitulation 1945,Die Entwicklung des Gewerbes in Sterup von 1945 bis 1978, Weihnachten und Neujahr. Alte volkstümliche Feste, Sitten und Gebräuche der Gemeinde Wagersrott, April! April!, Dat wär veel to öft Pingsten, wo in de Hüser örnlich oprönscht un wegschmeeten wurr, Wat maakst du egentlich den ganzen Dag?, Op'n Karfhoff, Von den Brandgänsen in der Geltinger Birk, uvm., antiquarisches Buch mit Gebrauchsspuren

1980: 256 Seiten, ISSN 030-1138, u. a. Geleitwort, In memoriam Professor Dr. Reinhold Tüxen, Vom Mikrokosmos zur dichterischen Weltschau. Zum 75. Geburtstag Geerd Spanjers, In einem Regen von Ulmenfrüchten, Was nach den ältesten Kirchenbüchern der Kirchengemeinde Munkbrarup sonst noch geschah, Eine Nachbarschafts-Willkür für Drült, Schweltholm und Wittkiel vom Jahre 1780, Veteranen Napoleons in unserem Lande, 150 Jahre Uhrmacherhandwerk der Familie Tüxen in Kius/Ulsnis, Angeln – ein Butterland, Notgeld. Eine Betrachtung über die Ersatzwertzeichen der Jahre 1914-1924 in Angeln, Kommunale Wappen in Angeln, Altstadterneuerung in Kappeln zwischen städtebaulichem Ideenwettbewerb und Ortsgestaltungssatzung, Twischen Langballigau, Habernis und de Birk, Erinnerungen an Langballigauer Fischer, Zur Geschichte des Rotwildes im Angler Raum, Von den Rohrweihen, Wintervogelerhebung in Ostangeln, Orchideen der Landschaft Angeln, uvm., antiquarisches Buch mit Gebrauchsspuren

1979: 256 Seiten, ISSN 030-1138, u. a. Zum Geleit, Feldmark in'n Harvst, Albert Reiche zum Gedenken, Nicolaus Detlefsen, Dat is so'n Süük, 50 Jahre Heimatverein der Landschaft Angeln, Verwaltung und Rechtspflege in Angeln vor und nach 1867, Briefe Lars Hansen, Pastor Lorenz Siemonsen, Husby, Der Hofstaat der Fürstenresidenz zu Glücksburg, Martin Friedrich Lihme. Pastor von Toestrup und die PIöner Aufklärer, Katharinenhof - einst und jetzt, Zur Chronik von Sieverstedt, Notgeld in Angeln nach dem ersten Weltkrieg, Handel und Schiffahrt in Arnis vor 130 Jahren, Das erste Satzungs- und Rechnungsbuch der Arnisser Matrosengesellschaft von 1798, Betrachtungen zum 110jährigen Bestehen der Beerdigungs-Nachbarschaft Steinberghaff, Von der Habernisser Au durch Wiesenmoor und Wald zum Habernisser Kliff, Zur Geschichte des Damwildes in Schleswig-Holstein; peter Boysen: Mein „Heimatmuseum“, uvm., antiquarisches Buch mit Gebrauchsspuren

1978: 226 Seiten, ISSN 030-1138, u. a. Gebet, De Vagel Wunnerbar, Richard Albert zum Gedächtnis, So entstand vor fünfzig Jahren in Kappeln die „Vereinigung von Freunden der Landschaft Angeln", Bau eines Pastorats in Rabenkirchen, Die Wellspanger Wassermühle, einst eine der größten Zwangsmühlen Angelns, Der Hof Rüggesgaard und seine Besitzer durch fünf Jahrhunderte, Die alte Angler Küche 1850-1870, Fahrgastschiffahrt an Angelns Nordküsten, Die Schlei - der Hering - die Heringszäune, Drei Hufeisen und eine Regierungskrise, Die Geschichte eines Südangler Mühlenbetriebes und ihrer Besitzer, Die Familie Block aus Groß-Rheide (Ergänzungen), Hauskopulationen in Angeln und Flensburg 1804-1806, Landschaftsstruktur und heutige Umweltbeeinflussung in Angeln, Mit Natur- und Vogelfreunden uni die Halbinsel Holnis, Eine neue, bemerkenswerte Pflanze in Angeln: die Seekanne, Über den Fischotter und den Sumpfotter, uvm., antiquarisches Buch mit Gebrauchsspuren

1977: 270 Seiten, ISSN 0340-1138, u. a. Wahr' dein Maß! (Gedicht), Peter Schwennsen zum Gedenken, Johannes Thomsen zum Gedächtnis, Detlev Brandt, Alleen fiern, Reisen bildet, Altstadterneuerung in Kappeln, Zur Geschichte der drei Klöster in der Landschaft Angeln, Ländliches Bauen in Angeln, Die Kirchspiele Thumby und Struxdorf, sowie die Pastorenfamilie Carnaris und Owmann, Ein Adliges Frei-Gütchen zu Brodersby an der Schlei, Niß Hansen Moos (1748-1838), Schulmeister in Schmedeby und Kupfermühle und seine Herkunft, Wie vör 100 Johr in Angeln en Scholmeister in't Amt käm (Herausgegeben von Fritz Trube), 75 Jahre Posaunenchor in Toestrup, Miscellen und einige andere Begebenheiten aus dem früheren Jagdwesen, Schwarzstörche am Rande der Geltinger Bucht, Die Bestandsentwicklung des Weißstorches in Angeln 1934-1970, Saruper Storchenregister 1965-1968, uvm., antiquarisches Buch mit Gebrauchsspuren

1973: 236 Seiten u. a. Frühling in Angeln, Nachruf für Walter Emeis, Ludwig Dettmann, ein bedeutender Maler aus der engeren Heimat, Die Rumohrsche Gruft in Sörup, Zur kunstgeschichtlichen Würdigung ( = Ergänzung zum vorstehenden Aufsatz von Henning von Rumohr), Asmus Petersen, Wittkiel, ein landwirtschaftlicher Pionier im Kirchspiel Toestrup, Wie Kappeln sich in der Zeit von 1800 bis heute aus der Umklammerung des Roester Gutsbezirkes befreite, Ein Blick in die Geschichte des Kirchspiels Munkbrarup und seiner Dörfer, Der Bauernhof Rothberg in Tolk in familiengeschichtlicher Sicht, Vom Buchdruck in Sonderburg und Kappeln, 350 Jahre Neukirchen, Schule Taarstedt zwischen Vergangenheit und Zukunft, Bermuda-Regatten und -Konferenzen, Von der Schleswig-Holsteinischen Universitäts·Gesellschaft und ihrer Sektion Kappeln, Praktizierende Mediziner auf Gottorf, in Stadt und Kreis Schleswig, So entstanden die einzelnen Betriebe der Schleswiger Stadtwerke, Die Totengilde in Wackerballig, Der Jagdstein von Roikier, Die Ehrenpreis(Veronica}-Arten der Umgebung von Schleswig, Beerentragende Heil- und Giftpflanzen in Angeln, uvm., antiquarisches Buch mit Gebrauchsspuren

1974: (vergriffen) 224 Seiten, u.a. Albert Mähl: Heimat, Albert Mähl: Swölken ünnerwegs, Franz Kock: Der Schleswig-Holsteinische Heimatbund und seine Mitgliedsvereinigungen, Peter Schwennsen: Georg Asmussen, Wolfgang Laur: Zur Deutung des Ortsnamens Tordschell, Edgar Pankalla: 50 Jahre Klaus-Harms-Schule Kappeln - 1973, Helmut Tiemer: Eintragung des Barons Christian Friedrich Rudolf von Geltingen in ein Stammbuch von 1785 und Betrachtungen im Zusammenhang damit, Richard Albert: Landgraf Carl zu Hessen läßt in seinem adl. Gut Roest zwei Schulen bauen, Fritz Thomsen: Trägerfamilien des Namens Vollertsen in Angeln - Nachtrag, Paul Selk: Die Aussteuer einer Bauerntochter im Jahre 1840, Detlev Brandt: Pastor Nicolaus Oest, ein verdienstvoller Förderer der Angler Landwirtschaft, Johs. Stüdtje: Vom Werden und Vergehen des Vorwerks Glücksburg, Willy Philipsen: Meinen und Wissen um Elisabeth Behling, die Wohltäterin Satrups und Friedrichsbergs, Hans Jessen: Über die Abgrenzung der Wildbahnen (Jagdgebiete) durch Wildpfähle und Jagdsteine in Schleswig·Holstein, Gerhard Könnecke: Japaner unter uns. Das Sikawild in Ostangeln, Viola Pfeifer: Maasholm, Hans-Jürgen Tech: Von den Graugänsen in der Geltinger Birk, Geerd Spanjer: Das Vorkommen der Frühlings-Platterbse und ihrer Verwandten bei Schleswig, Catharina Desler: Landfrauenarbeit in der Erwachsenenbildung auf dem Lande, Friedrich Haack: 200 Jahre hing in der Arnisser Schifferkirche das Modell der "Privilegia", Luise Hoepner: Kindergilde in Arnis um 1900, Johannes Arp: Kurze Nachrichten, Luise Hoepner: Muusspill, Johannes Arp: Die Herstellung von Schoof, Paul Selk: Einige plattdeutsche Bücher, Paul Selk: Wertvolle Jahrbücher, uvm., antiquarisches Buch mit deutlichen Gebrauchsspuren

1970: 234 Seiten u. a. Ein „Fremder“ und die Landschaft Angeln. Zum Tode Erich Heckels, Vorgeschichtler, Florist und Freund der Kunstgeschichte, Otto Osewald zum Gedächtnis, Farn am Knick (Gedicht), Swarte Gret helpt fischen (Ballade), Frau Annemarie Preuschhof zum Gedenken, Johannes Jensen, ein Holzbildhauer in Angeln, Die Brüder Jürgen und Theodor Brix aus Brunsholm, Hauskopulationen in Angeln 1802 und 1803, Überfremdung der schleswig-holsteinischen Verwaltung? E. Böhme und Fr. Knutzen - zwei hervorragende Landräte aus Angeln, Die Kirche in Munkbrarup, Die Entwicklung des Schulwesens im Amte Gelting, Als Vogelfreund in der Geltinger Birk, Von der Schwarznessel, dem Löwenschwanz und anderen Lippenblütlern bei Schleswig, Auf der Insel Alsen, Erforschung des Chor- und Konzertlebens in Schleswig-Holstein, uvm., antiquarisches Buch mit Gebrauchsspuren

1968: 208 Seiten, u. a. Dem Andenken Jakob Nagels, Hans Möller, Schwensby, zum Gedenken, Für Hans Möller (Gedicht), Johannes Marxen, Plattdütsch Goddesdeenst to de Angler Heimatdag, den 26. Mai 1968 in Esgrus, Unrast - Licht einer Lampe im Moor. Gedichte, 40 Jahre Angler Heimatverein, Der Ruthstein, Die Ortsnamen in Angeln, Rafnäkyär und Fughälwich, Rabenkirchen und Faulück – ein Kapitel Angler Siedlungsgeschichte, Bönstorp im Kirchspiel Grumtoft, ,,Schloß und Riegel des Herzogtums“, Wie Kappeln 1819 eine faire Kriegsschadenregelung ausmittelte, Der Alterbhof Tüxen-Callsen von 1542, der Stammsitz der Familie Callsen, Uelsby, durch 427 Jahre, Hinrich Siegfried Pauli, Pastor in Sterup, Die Geschichte der Volksschulen im Kirchspiel Munkbrarup 1653-1967, Bericht über Renovierungsarbeiten an der Esgruser Kirche 1964-1967, Über die Vegetation der Wikinger-Gräber vor Langballig/Westerholz, Flora der Wälder um Mehlby, Waldflora von Satrup, Aus meiner volkskundlichen Sammelmappe, Die Wanderfahrten des Angler Heimatvereins 1968, Buchbesprechungen, uvm., antiquarisches Buch mit Gebrauchsspuren

1964: 176 Seiten u. a. Nacht am Schleswiger Holm – Gedicht, Die drei Geißler vom Brüggemann-Altar - Eine Altjahrsabendlegende,Spuren im Sand, Meditationen eines Wanderers über die Landschaft Angeln, Korl Lange, de Gremmeruper Dörpsschmitt - Fortsetzung vom Jahrgang 1962, Die niederdeutsche Sprache in der Verkündigung der Kirche, Die Umgangssprache in Angeln während der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts, Die Ortsnamen in Angeln -Die Ortsnamen im südlichen und südostlichen Angeln, Anmerkung zu der Arbeit von Wolfgang Laur „Die Ortsnamen in Angeln", Jahrbuch 1963, Kindjeespoppen. Ein aussterbendes Weihnachtsgebäck, Abbruch und Wiederaufbau der Ruruper Wassermühle, Rurup-Mühle. Auszug aus Geschichte der Hufen- und Katenstellen des Kirchspiels Norderbrarup von 1542-1885, Rund um das alte Kloster Mordkjaer. Was blieb eigentlich davon?, Gedanken über den Wirkungsraum des Ryeklosters (Rüdeklosters), Aus dem Tagebuch des Claus Peter Jacobsen aus Kleinrüde (18. 6. 1848 - 13. 1. 1851), Die Hartwigseiche, ein Beitrag zur Geschichte des Gutes Grödersby, Glücksburg in den „letzten Tagen" - Geschehen im Mai 1945 - dargestellt nach einem Prozeß, Rückschau und Erinnerungen. Eine Betrachtung zur Bauernbewegung nach dem 1. Weltkrieg bis zur Machtübernahme, Alte Jungbauern, Die schleswig-holsteinische Jungbauernbewegung nahm vor vier Jahrzehnten im Lande Angeln ihre Arbeit auf, Paul von Hedemann-Heespen auf Deutsch-Nienhof und die Jungbauern- und Bauernbewegung der zwanziger Jahre (ein Nachdenken), Betrachtungen zum Thema: Verkoppelung – Flurbereinigung, aus Anlaß einer Buchbesprechung, Die Süßdolde (Myrrhis odorata Scop.) bei Schleswig, Jahresbericht, uvm., antiquarisches Buch mit Gebrauchsspuren

 

1963: 196 Seiten u. a. Jacob Röschmann zum Gedenken, Schlußansprache auf dem Heimattag in Kappeln 1963, Schnee (Gedicht), Wie der Gallberg zu Schleswig seinen Galgen verlor, Eine Weihnachtslegende, Wat Großvadder un sien Nahwers in de Schummerstunn vertelln, Die Ortsnamen in Angeln. Die Ortsnamen im südwestlichen und mittleren Angeln, Ein Rangstreit in Angeln um 1730,Beschreibung der Kirchspiele Brodersby und Taarstedt aus den Jahren um 1760/70, Clement v. d. Wisch, Beitrag zur Geschichte der·Familie v. d. Wisch auf Rundhof, Kindersterblichkeit - einst. Was ein alter Grabstein erzählt, Burg an der Schlei, ein kleines Fleckchen Erde und doch ein Zeuge vielerlei Geschehens - Teil II, Einige Erinnerungen aus Schleswig vom Januar und Februar 1864, Faulück, das schöne Dorf, Der Tod im Volksglauben und Brauchtum der Landschaft Angeln, Ostangeln in den „letzten Tagen". Chaos und Zusammenbruch, dargestellt an einem Prozeß, Rückschau und Erinnerung - eine Betrachtung zur Bauernbewegung nach dem 1. Weltkrieg, Die Bauernbewegung in Schleswig-Holstein von 1919 bis 1933, Grundriß einer Flora von Kappeln und Umgegend, uvm., antiquarisches Buch mit Gebrauchsspuren

1962: 242 Seiten u. a. Peter Hansen, Birristoft, Gedichte - Schleswiger Landschaft; Kommender Herbst, Sankt Peter am Holm - Eine Weihnachtslegende, Gedichte - Einmal Zaunkönig sein; Wir Wanderratten, Und Kreuz ist Trumpf, Gedichte - Zwischen den Knicks; Der alte Lehrer, Karl Lange, de Gremmeruper Dörpsschmitt. Op de ,,Maas“, Ut ole Tieden to Nadenken un to Högen, Nerthuskult und Nerthusbund, Burg an der Schlei. Ein kleines Fleckchen Erde und doch ein Zeuge vielerlei Geschehens, Streiflichter aus Vergangenheit und Gegenwart des Kirchspiels Sterup. Teil IV - Notschrei des Pastors Bielefeld 1790, Achtung, wir haben Vorfahrt! - Ein wütender Verkehrsstreit in Angeln 1799, Die Bibliothek von Drült - Vortrag, gehalten vor der Gesellschaft der Bücherfreunde in Hamburg gelegentlich ihrer Jahresexkusion nach Drült am 23. September 1962, Drei Künstler im Dienste unserer Heimatkirche – Rabenkirchen, „Eine ganz andere Welt" - Der ,,Geltinger Kreis" und die westdeutschen Akademien, Nachkriegsverhältnisse in Kappeln/Schlei 1945-1962, Das Bauerntum Angelns während der großen Krise 1927-1932, Etwas über Mühlen und Müller im Kerngebiet der ehemaligen Munkbrarup-Harde,Botanische Wanderungen um Glücksburg,Flora des Naturschutzgebietes Gelting-Birk, uvm., antiquarisches Buch mit Gebrauchsspuren

 

1961: 200 Seiten u. a. Schlußansprache auf dem Heimattag in Gelting am 28. Oktober 1961, Gedichte, All - überall blüht es. Vier Gedichte, Matthies Schoster, Fortsetzung und Schluß, Eine ganz andere Welt. Geltinger Streiflichter aus dem Vertriebenen-Leben, Glücksburg in der Kriegs- und Nachkriegszeit. Auszüge aus der Kirchenchronik der Kirchengemeinde Glücksburg, Die Besiedlung von Südwestangeln in der Eisenzeit, Urnenfeldergrabungen in Angeln, Die Erdgöttin Nerthus. Die Geschichte einer wohl auch in Angeln verehrten Gottheit, Aus Asta Heibergs Jugendzeit, Streiflichter aus Vergangenheit und Gegenwart des Kirchspiels Sterup. Teil IV, Zur Geschichte von Loithof, Neunzig Jahre Grundhofer landwirtschaftliches Kasino, Spar- und Leihkasse für das Kirchspiel Satrup, Brunnenbohrversuche in Gelting, Johannes v. Schröder berichtet 1827 über die Tierarten in und um Schleswig, Über Rabenvögel und Möwen in der Landschaft Angeln, Flora der Sandgrube nördlich Süderschmedeby, Vom Braunroten Storchschnabel (Geranium phaeum L) und anderen Storchschnabelgewächsen bei Schleswig, Inhaltsverzeichnis der Jahrgänge 1 bis 25 der Jahrbücher des Angler Heimatvereins, uvm., antiquarisches Buch mit Gebrauchsspuren

1948: 68 Seiten u. a. Geleitwort, Hans Lassen und Johannes Diederichsen zum Gedächtnis, Pastor Peter Goldschmidt, Nord-Angeln in der Zeit der Erhebung Schleswig-Holsteins, Der Maler Asmus Jakob Carstens, Heinrich Andresen, Dorfschaftsabrechnung der Gemeinde Hostrup, Wirtschaftliche Veirhältnisse in der Uggelharde vor 100 Jahren, Heimatabende auf dem Lande (Gedanken und Erfahrungen), Schriftenreihe des Schleswig-Holsteinischen Heimatbundes, Volkskundliche Frage, Jahresbericht, antiquarisches Buch mit Gebrauchsspuren

1937: 102 Seiten, u. a. Aus der Geschichte der Stadt Arnis, Verkehrsgeschichte aus der Landschaft Angeln, Die älteste Karte Angelns, Studenten aus der Stadt Schleswig von der reformation bis zum Jahre 1848, Alt-Süderbrarup, Jacob in de Rieby, De Badder, Rodekercke, Aus der Gechichte der Wassermühle Havetoft, uvm., antiquarisches Buch mit Gebrauchsspuren, kein Original von 1937, sondern ein Nachdruck - nicht minder lesenswert! Frakturschrift

1934: 116 Seiten, u. a. Georg Asmussen, ein treuer Sohn unserer Heimat, Angeliter in Schleswig, Christian August Decker, Hans Peter Nielsen, Über die kirchlichen und sittlichen Verhältnisse in Oeversee und anderswo in den Jahrhunderten nach der Reformation, Aus der Geschichte des Kirchspiels Ulsnis; Hesselmühle, Entwichene Leibeigene, Aus der Geschichte des Kirchspiels Ulsnis; Ein Kaufkontrakt aus dem Dreißijährigen Kriege, Die Bonitierungen der Husby-Harde, Pflanzenforschung in Angeln, Aus meiner volkskundlichen Sammelmappe, Buchbesprechungen: Hans Dunker - Werbungs-, Verlobungs- und Hochzeitsgebräuche in Schleswig-Holstein; Karl Nielsen Bock, Niederdeutsch auf dänischem Substrat - Studien zur Dialektgeographie Südostschleswigs; Paul Selk - In Beowulfs und Offas Reich, Grenzlandsagen aus Angeln, uvm., antiquarisches Buch mit Gebrauchsspuren, kein Original von 1934, sondern ein Nachdruck - nicht minder lesenswert! Frakturschrift

1932: 80 Seiten u. a. Angeliter in Flensburg, Die Husbyharde in ältester Zeit, mit einer Karte und Bild, Hexenprzesse in Angeln, Das Schuld- und Pfandprotokoll als Quelle der Familienforschung, Die „Dänenzeit“ in der volkstümlichen Überlieferung der Landschaft Angeln, Das Riesenbett auf Klingenhy bei Philippstal, Der Frauenschuh zu Dingholz, Die Hauswurz in Angeln, Haus- und Schutzbrief, Aus meiner volkskundlichen Sammelmappe, Mitgliederverzeichnis, uvm., antiquarisches Buch mit Gebrauchsspuren, kein Original von 1932, sondern ein Nachdruck - nicht minder lesenswert! Frakturschrift